LasergravurLasergravurLasergravurLasergravur

Wasserstrahlschneiden Metallbearbeitung Galvanisieren Lasergravur

Lasergravur

Mit Hilfe der Lasergravur gestaltet man auf der Oberfläche von verschiedensten Materialien zum Beispiel Schriftzüge oder Muster, die man nicht nur sehen, sondern auch fühlen kann. Ein Laserstrahl trägt dafür an den definierten Stellen die Oberfläche des Materials ab. Wie tief der Laser in das Material eindringt, wird vorher festgelegt. Dadurch werden  gestochen scharfe Bilder und Schriftzüge dreidimensional, d.h. ertastbar im Material abgebildet. Darüberhinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten, den Bedruckstoff zu variieren und besondere Effekte zu erzielen. Der Laser braucht nur wenig Vorbereitungszeit dank seiner kurzen Rüstzeiten und seiner Computersteuerung. Daher eignet sich die Lasergravur besonders für kleine Auflagen. Die Herstellung eines mechanischen Werkzeugs fällt weg. Proportional zur Gravierfläche steigen auch die Kosten für die Lasergravur. Der maximale Gravurbereich beträgt 1000 x 610 mm.

Typische Anwendungen für Lasergravur sind Werbeartikel, Frontplatten und Typenschilder beschriften oder industrielle Kennzeichnungen oder Barcodes anbringen.

Lasergravur Technik

Eigentlich ist der Begriff „Gravur“ bei der Lasergravur nicht ganz korrekt verwendet. Denn: Eine „Gravur“ bezeichnet einen mechanisch spanabhebenden Vorgang mit einem Werkzeug,  das rotiert, sticht, schiebt o.ä. und dadurch das Material abträgt. Der Laser jedoch verdampft Material und hinterlässt keine spanähnlichen Rückstände. Deshalb wird dieser Vorgang Beschriftung oder Kennzeichnung genannt. Auf allen Materialien, auch auf oder in Glas, kann der Laser die Oberfläche abtragen und somit eine „Gravur“ gestalten. Nicht immer verändert sich dabei die Farbe, aber durch die unterschiedlichen Oberflächenstrukturen ist die Gravur gut sichtbar. Eine solche Lasergravur ist sehr lange haltbar und wird daher zum Beispiel zur fälschungssicheren Gravur von Metallteilen (Kugellager usw.) eingesetzt.

Sehr viele Fertigungsbereiche arbeiten heute mit Lasertechnologie. Kein Wunder, denn die Laserbeschriftung und die Lasergravur bieten unendliche Möglichkeiten zur Beschriftung und Markierung nahezu aller Materialien und Formen. Bei herkömmlichen Beschriftungstechniken wird eine Farbe aufgetragen. Dagegen trägt der Laser durch Lichtenergie das Material ab (Gravur) oder verändert sichtbar die Oberfläche (Markierung). Das gebündelte Licht trifft dabei mit hoher Energie und ohne mechanische Berührung auf die Oberfläche des Werkstücks.

Sie suchen einen zuverlässigen und leistungsstarken Partner im Bereich Laserbeschriftung und Lasergravur?  Dann sind Sie bei CutCut genau richtig. Wir kombinieren modernste Technik mit jahrelanger Erfahrung. Dabei gehören Flexibilität, Präzision und absolute Termintreue zu unserem Selbstverständnis. Überzeugen Sie sich von unseren Leistungen! Unter unseren Kunden sind Unternehmen der Automobil-, Metall-, Elektro- und Elektronikindustrie, Hotel- und Gastronomiebetriebe ebenso wie Werbeagenturen, Werbeartikelhersteller, Messeausstatter, Vertriebsfirmen und Direktkunden.

Laserbeschriftung auf Werbemitteln

Vor allem Kleinauflagen lassen sich kostengünstig und in hoher Qualität mit dem Laser beschriften. Denn der Gravurlaser ist so flexibel programmierbar, dass Logos und Texte aller Art problemlos auf allen Materialien platziert werden können. Gerade heute sucht  die Werbemittelbranche nach Lösungen, um individuelle Werbemittel schnell, unkompliziert und vor allem kosteneffizient zu personalisieren. CutCut bietet Ihnen das perfekte Verfahren dafür. Wir machen aus jedem Artikel ein individuelles Geschenk, indem wir per Laserbeschriftung Ihre Werbemittel mit den Namen Ihrer Kunden versehen. Die Daten können Sie in allen gängigen Programmen anliefern, mit denen eine Vektordarstellung möglich ist.

Wir bieten höchste Präzision mit kürzesten Lieferzeiten und überschaubaren Kosten.

Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt: Mit dem Laser lassen sich alle Materialien beschriften, vom Apfel bis zum Holzschwert. Wir hatten schon jedes denkbare Material auf dem Tisch: Glas, Kunststoffe, Papier, Stein, Holz Leder bis hin zu Kokosnüssen und Orangen.

Der Laser beschriftet auch blanke, harte, gekrümmte und unebene Flächen ohne Verzerrung. Dabei ist die Beschriftung genauso haltbar wie der Werkstoff, der beschriftet wurde. Es gibt keinen Abrieb, die Gravur ist säurebeständig und vieles mehr.

 

 

Laser Gravieren

Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur Lasergravur